Willkommen in Lonnig

Karnevalszapfenstreich in Lonnig

Obermöhn Heike I. verabschiedet mit Fackelzug

Obermöhn Heike I. zog mit Ihrem Hofstaat zwei Jahre erfolgreich durch das Maifeld und über dessen Grenzen hinaus. Überall erzeugte man Freude und Begeisterung und man war gern gesehene Gäste und Stimmungsmacher. Jetzt zum Schluss setzte man nochmals einige Glanzlichter´, Sitzungsteilnahmen in Müden, Rüber und Münstermaifeld und Umzug in Lonnig. Mit einem grandiosen Festwagen, Rosenmontag nahm man mit diesem ´Wagen auch am Umzug in Münstermaifeld teil und am Veilchendienstag nahm man abends mit einem Fackelzug Abschied vom Karneval und der Obermöhn Heike I., die nun abtrat. Begleitet von Ihrem Hofstaat, Jeder trug eine Fackel und dem Musikverein Lonnig zog Heike I. ein letztes Mal mit Tam Tam zur Keberbachhalle hin, wo Freunde aus dem Möhnenverein Rüber und dem Möhnenverein Münstermaifeld gemeinsam mit wenigen treuen Lonniger Bürgern und Karnevalfans bereits vor der Halle warteten. Der Musikverein spielte ausnahmslos gewünschte Lieblingsstücke von Heike und die Zuhörer waren total begeistert. Schade dieses Schauspiel hätte eindeutig mehr Publikum verdient gehabt.

In der Halle dann hatte zunächst der noch amtierende Sitzungspräsident Kalle Löhr eine Abschiedsrede auf den Karneval und Heike und Ihren Hofstaat parat.

In seiner Rede zeichnete Löhr auch auf, wie sich der Hofstaat zu einem tollen Team entwickelt hat und natürlich nahm er kein Blatt vor den Mund.

Er überreichte ein persönliches Andenken und Dankeschön an die scheidende Obermöhn.
Dann leitete Löhr eine Überraschung der Familie von Heike ein, es wurden untermalt von Musik Bilder der vergangenen zwei Jahre und Videos gezeigt.

Alle Anwesenden waren begeistert ob der Darstellungen. Anschließend überraschte der Hofstaat seine scheidende Obermöhn noch mit einem selbst geschriebenen Lied auf die Melodie“ Sierra Madre“. Abschließend dankte der ganze Möhnenvorstand noch Heike I. aus dem Lande der deckste Kirsche für eine tolle Session. Mehrfach flossen Tränen aber nun wurden noch ein paar Stunden gefeiert und gelacht und die Session Revue passieren lassen. An dieser Stelle nochmals Danke an die Freunde aus Rüber und Münstermaifeld und an den Musikverein, der in Teilen als Hofkapelle mit dem Hofstaat und Heike durch die Lande zog.

Herzlichen Dank an den Möhnenverein Lonnig der trotz mancher Kritik seine Dinge durchzieht, hierfür höchsten Respekt.

Allein, die teilweise sehr dürftige Resonanz im eigenen Lande macht den Aktiven sehr nachdenklich, denn über die Grenzen hinaus erfuhr man nur höchste Anerkennung und Respekt.

Hiermit sind nicht Die gemeint die immer unterstützt und vor Ort bei den Veranstaltungen waren, sondern die Jenigen die von Brauchtum und Ehrenamt und dessen unbedingten Erhalt sprechen, aber sich auf genau diesen Veranstaltungen nicht sehen lassen. Schade, aber dies musste unbedingt mal im Namen der Aktiven gesagt werden.

Nun ist eine tolle Zeit zu Ende und man wird sehen ob und wie es weiter geht mit dem Brauchtum Karneval und dem allgemeinen Vereinsleben in Lonnig.

 



zurück
 
Nachlese Fastenessen 2019 »
Kategorie: News
21.03.2019
Am 17. März 2019 lud…

Erste Hilfe am Kind »
Kategorie: News
18.03.2019

Tagesausflug nach Würzburg »
Kategorie: News
18.03.2019
KFD Lonnig. Die Kath. Frauengemeinschaft Lonnig lädt…

Betreuung oder Vollmacht »
Kategorie: News
12.02.2019

KFD Lonnig -- Wir suchen Dich »
Kategorie: News
12.02.2019
Die Kfd Lonnig sucht „Dich“

Veranstaltungskalender Lonnig 2019 »
Kategorie: Veranst. Kalender
20.01.2019

Ergebnisse der Geschwindigkeitsmessungen 2018 »
Kategorie: Ergenbisse der Geschwindigkeitsmessungen 2018
28.12.2018
Hinweis: Für jedes vorbeifahrende  Fahrzeug…

Sportangebot des TuS Lonnig »
Kategorie: News
29.04.2017
Wollen Sie sich fitter und…